Petasites japonicus 'Purpurascens' 0-30 cm


Petasites japonicus 'Purpurascens' 0-30 cm

Auf Lager
innerhalb 2-7 Tagen lieferbar

8,20
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Petasites japonicus ''Purpurascens', Purpurne Japanische Pestwurz
 

Dekorative Blattpflanze mit exotischen, braun-violett gefärbten Laubblättern für feuchte Stellen.

 

Die Japanische Pestwurz stammt aus dem Fernen Osten (Japan, östliches Russland, China und Korea), wo sie hauptsächlich an Gewässern, in Hochstaudenfluren und Strauchgesellschaften wachsen. Die Pflanzen bilden kriechende und sich unterirdisch verzweigende Rhizome, aus denen bis 30 cm hohe Stämme entspringen. Diese tragen bis 80 cm im Durchmesser, nierenförmige, weiche, gelappte Blätter mit unregelmäßig gezähntem Rand.  

 

Die Japanische Pestwurz ist ein hervorragender Exot für das tropische Dschungeldesign. Die Sorte 'Purpurascens' hat im Austrieb das gesamte Laubblatt braun-violett, nach dem Ausreifen bliebt die Nervatur braun-violett, die Blattspreite grün; sehr dekorativ. Alle Sorten des Petasites japonicus bilden reichlich und schnell Ausläufer, weshalb man die Pflanzen am besten in einen abgesenkten Container setzt. Ein Aussäen braucht man nicht zu befürchten, da die Art zweihäusig ist. Ideal ist ein halbschattiger Standort an einem Gewässer oder im Unterwuchs lichter Sträucher und Bäume. Für die panaschierten, kleinbleibenden Sorten empfiehlt sich japanisches Design, Bambusgarten oder die Aufwertung schwieriger Schattenplätze. Zum Genuss der frühen Blüte, von März bis in den Mai hinein, bietet sich ein einsehbarer Pflanzort an. Sind die Pflanzen vollsonnig gesetzt, erschlaffen die Blätter bei direkter Einstrahlung; bei Bewölkung bilden sich dann wieder die aufrechten Trichter.

 

Erstfrühlingblüher, III–V, bis 50–150 cm hoch, sommergrün, bei Hitze vorsommergrün, mehrjährig. Z 6, –25 °C und mehr. Weitere Informationen unter: Petasites japonicus.

 

0–30 cm im 1,0L-Topf

Auch diese Kategorien durchsuchen: Mediterranes, Schattengarten