Colletia hystrix 'Rosea' 10-20 cm


Colletia hystrix 'Rosea' 10-20 cm

Ausverkauft

7,20
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

Archivseite, Informationen über Pflanzen die nicht mehr im Programm sind.

Colletia hystrix, rosablühende Nadel-Colletie

synonym: Colletia armata, C. spinosa var. armata, C. spinosa

 

Bizzarer Strauch mit ausgesprochen exotischer Architektur für den sonnigen und trockenen Standort in den wintermilden Regionen.

 

Die Nadel-Colletie stammt aus dem gemäßigten Südamerika (Süd-Chile) , wo die Pflanzen auf offenen Standorten im Matorral (Buschland, ähnlich der mediterranen Macchie) bis an die Baumgrenze wachsen und oft dominante Bestände bilden. Die Art ist gut an sommerliche Trockenheit angepasst und wächst auf sonnigen Nordlagen. Es sind laubabwerfende Sträucher mit kleinen, bis 1 cm langen, elliptischen, kahlen, oft gezähnten, rasch abfallenden Laubblättern und zahlreichen, spitzen, bis 2,5 cm langen Dornen. Die Blüten stehen zu 1–3 in Büscheln, sind wachs-weiß, selten rosa, bis 3 mm lang, röhrenförmig und duften angenehm. Später bilden sich 3-samige, rundliche Früchte.

 

Ideal ist ein magerer, gut durchlässiger Boden. Der Standort sollte möglich warm, geschützt und vollsonnig sein. Wer sich für die bizarre Architektur der Colletia hystrix interessiert, aber nicht in einer wintermilden Region wohnt, kann die Pflanzen im Kübel anbauen und den Winter über trocken und kalt im Gewächshaus halten. 

 

Frühsommerblüher, 60–200 cm hoch, sommergrün, mehrjährig. Z 8, –12 °C, sonnig, trocken, geschützter Standort. Weitere Informationen unter: Colletia hystrix.

 

10–20 cm im 0,5 L-Topf

Diese Kategorie durchsuchen: Archiv