Cyrtomium falcatum 20-30 cm


Cyrtomium falcatum 20-30 cm

Auf Lager
innerhalb 2-7 Tagen lieferbar

4,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Dekorativer, immergrüner Farn mit exotischen, sichelförmigen Fiederblättern für den Schattengarten.

 

Der Mondsichelfarn ist weit verbreitet und kommt in einem Gebiet von Süd- und Ostafrika, Indien bis nach Südostasien vor, wobei anzunehmen ist, dass sein ursprüngliches Verbreitungsgebiet in den ostasiatischen Ländern lag. Die Pflanzen wachsen in Küstennahe und den unteren Mittelgebirgen bis in 500 m Höhe über NN in Wäldern, Felsgesellschaften und Meeresklippen. 

 

Wie alle Arten der Gattung Cyrtomium C. Presl. ist auch der Mondsichelfarn immergrün. Er wird bis maximal 100 cm hoch, mit gestrecktem Rhizom, welches von lanzettlichen oder ovalen, braunen Schuppen bedeckt ist. Die Wedel sind einfach, unregelmäßig gefiedert mit 4–10(–14) Paaren, oval bis eiförmig-sichelförmigen Fiederblättern. Das terminale Fiederblatt ist oval-lanzettlich, meist 3-teilig oder -spaltig. Der Wedelumriss ist breit lanzettlich, bis 35 cm lang. Die Indusien sind braun, rundlich, gelegentlch mit schwarzem Zentrum und relativ gleichmäßig auf der Fiederblattunterseite verteilt.

 

Cyrtomium falcatum ist ein dekorativer Exot für den schattigen Exotengarten. Auch halbschattige Plätze sind möglich, sofern er keine Mittagssonne erhält. Der Boden sollte leicht feucht, locker, auch mullreich sein. In kalten Regionen ist winterliches Abdecken ratsam, da die Winterhärte bis Z 8 reicht.

 

30–60(–100) cm hoch, immergrün, mehrjährig. Z8, –19 °C. Weitere Informationen unter: Cyrtomium falcatum.

 

20–30 cm im 0,5L-Topf

Auch diese Kategorien durchsuchen: Mediterranes, Schattengarten, Südhemisphärische Pflanzen