Leucothoe fontanesiana 'Zeblid'


Leucothoe fontanesiana 'Zeblid'

Ausverkauft

Archivseite, Informationen über Pflanzen die nicht mehr im Programm sind.

Leucothoe fontanesiana 'Zeblid', Desfontaines Traubenheide

 

Immergrüner, winterharter Halbstrauch für den (halb-)schattigen Garten mit architektonisch wertvollem Wuchs.

 

Desfontaines Traubenheide stammt aus dem östlichen Nordamerika, wo die Pflanzen entlang von Wasserläufen in den Mittelgebirgen oder an feuchten Hängen in Höhen von 200–2.000 m wachsen, oft zusammen mit Rhododendron maximum L. Es sind immergrüne Sträucher mit überhängenden, manchmal kriechenden, rotbraunen bis gelbgrünen Zweigen, an denen sich wechselständige, länglich bis oval lanzettliche, 6–16 cm lange, oberseits leuchtend grüne und unterseits blasse Blätter befinden, deren Ränder manchmal leicht gesägt, manchmal glatt sind. Die traubigen Blütenstände erscheinen im Frühling, stehen einzeln oder in Büschel, sind dicht 20–60-blütig, 4–10 cm lang und tragen weiße Blüten mit zylindrischen Kronen. Später bilden sich 5–6 mm große Kapseln.

 

Die Sorte 'Zebild' zeichnet sich durch einen etwas niedrigeren und kompakteren Wuchs aus. Während des Herbstes und Winters zeigen die Laubblätter eine dekorative, grün-violette Verfärbung.

 

Mit Desfontaines Traubenheide gibt es einen immergrünen, winterharten, niedrig wachsenden Strauch, der im Exotengarten gut im lichten Schatten bis Halbschatten gedeiht. Ein feuchter, humoser und frischer Boden ist ideal. Je nach Sorte finden die Pflanzen auch Platz in kleineren Gärten und zieren mit ihrem prächtigen Laub im Winter.

 

Frühlingblüher, IV–V, 100–200 cm, immergrün, mehrjährig. Saurer Standort, halbschattig, schattig. Z6, –26°C. Weitere Informationen unter: Leucothoe fontanesiana

 

20-30 cm im 1L-Topf.

Diese Kategorie durchsuchen: Archiv