Dryopteris atrata 0-20 cm


Dryopteris atrata 0-20 cm

Auf Lager
innerhalb 2-7 Tagen lieferbar

4,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Subtropischer, winterharter, sommergrüner Farn mit auffällig schwarzen Wedelstielen.

 

Der Schwarzholzfarn stammt aus dem östlichen Asien (Indien bis Vietnam und China), wo die Pflanzen in der Krautschicht der immergrüner Hartlaubwälder der Subtropen und warm gemäßigten Zone in Höhen von 500–2.300 m über NN wachsen. Es sind sommergrüne Farne mit gestreckten, kurzen Rhizomen, die von dunkelbraunen, lanzettlichen Spreuschuppen bedeckt sind und aus denen meist mehrere Wedelschöpfe entspringen. Die Wedel haben einen 20–30 cm langen, dunkelbraunen, mit braun-schwarzen, lanzettlichen bis linearen Spreuschuppen bedeckten Stiel. Die Wedelspreite ist bis 30 cm lang und 15 cm breit, im Umriss lanzettlich bis breit lanzettlich, 1-fach gefiedert mit etwa 20 Paaren lanzettlicher, sitzender, gezähnter oder gelappter, bis 10 cm langer und 1,5 cm breiter Fiederblätter. Die Wedelachse (Rachis) ist typischerweise mit braun-schwarzen Spreuschuppen bedeckt. Beim Ausrollen der Wedel im Frühjahr strecken und entrollen sich diese oft rüsselförmig (deutscher Name). Sie Sori stehen zerstreut entlang der Fiederachsen und sind von einem rundlichen bis nierenförmigen Indusium (Häutchen) bedeckt.

 

Mit Dryopteris atrata gibt es einen subtropischen, winterharten Farn, der an schattigen bis halbschattigen Standorten architektonische Akzente setzt. Die Pflanzen sind bis Z 7 hart, sollten im ersten Winter eine Abdeckung mit Reisig oder Mull erhalten, um eine Etablierung zu unterstützen. Hübsch sind Kombinationen mit immergrünen, exotischen Sträuchern oder Bäumen. Der Boden sollte mullhaltig, immer etwas feucht, von leicht sauer bis leicht alkalisch sein.

 

50–60 cm hoch, sommergrün, mehrjährig. Schattig bis halbschattig, leicht sauer bis leicht alkalisch, Z 7, –22 °C. Weitere Informationen unter: Dryopteris atrata.

 

0–20 cm im 0,5L-Topf

Auch diese Kategorien durchsuchen: Mediterranes, Schattengarten