Dryopteris sieboldii 10-20 cm


Dryopteris sieboldii 10-20 cm

Auf Lager
innerhalb 2-7 Tagen lieferbar

5,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


"Tropisch" anmutender Farn aus Asien mit bambusähnlichen Fiedern.

 

Siedbolds Wurmfarn stammt aus dem östlichen Asien (China und Japan), wo die Pflanzen in der Krautschicht von Wäldern auf Höhen von 400–900 m über NN wachsen. Es sind immergrüne Farne mit kräftigen, kurzen Rhizomen, die von blass braunen, lanzettlichen Spreuschuppen bedeckt sind. Die Wedel haben einen bis 60 cm langen, dunkelbraunen, besonders in den basalen Abschnitten mit lanzettlichen Spreuschuppen bedeckten Stiel. Die Wedelspreite ist bis 40 cm lang und 20 cm breit, im Umriss 3-eckig oval bis länglich oval, 1-fach unpaarig gefiedert mit 1–4 Paaren breit lanzettlicher, bis 20 cm langer und 6 cm breiter Fiederblätter, die kurz gestielt sind. Sie Sori stehen in 3–4 unregelmäßigen Reihen entlang der Fiederachsen und haben ein nierenförmiges Indusium (Häutchen).

 

Mit Dryopteris sieboldii gibt es einen "tropischen", winterharten Farn, der durch seine bambusähnlichen Fiedern besticht und an schattigen bis halbschattigen Standorten architektonische Akzente setzt. Die Pflanzen sind bis Z 7 hart, sollten im ersten Winter eine Abdeckung mit Reisig oder Mull erhalten, um eine Etablierung zu unterstützen. Hübsch sind Kombinationen mit filigranen Farnen, Hostas und großblättrigen Schattenstauden.

 

50–100 cm hoch, immergrün, mehrjährig. Schattig bis halbschattig, leicht sauer bis leicht alkalisch, Z 7, –22 °C. Weitere Informationen unter: Dryopteris sieboldii.

 

10–20 cm im 0,5L-Topf

Auch diese Kategorien durchsuchen: Mediterranes, Schattengarten