Neu

Arbutus unedo 'Rubra' 10-30 cm

Auf Lager
innerhalb 2-7 Tagen lieferbar

12,20
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Arbutus unedo 'Rubra', Westlicher Erdbeerbaum

Mediterraner Charakterbaum mit dekorativen, essbaren Früchten

Das Verbreitungsgebiet des Westlichen Erdbeerbaums reicht vom westlichen Mittelmeerraum bis nach Kleinasien. Meist sind es Sträucher, an guten Standorten auch Bäume bis 12 m Höhe. Die Blüten erscheinen im Herbst bis in den Frühling hinein, sind grünlich-weiß bis rosa-farben, glockig und stehen in überhängenden Rispen. Später oder gleichzeitig mit den Blüten finden sich die bis 2 cm im Durchmesser großen, kugeligen, erst gelben, später leuchtend roten, erbeerähnlichen Früchte. Sie sind in geringen Mengen essbar und werden zu Likör (Medronho) oder Marmelade verarbeitet.

In den wintermilden Regionen an einem bevorzugten und geschützten Standort ist der Westliche Erdbeerbaum winterhart. Ideal ist ein sonniger und windgeschützter Standort. Freie Standorte oder Gärten ab Z 7b erfordern bedarfsweisen Winterschutz. Hierzu werden die unteren Stammpartien mit lockerem Frostschutzvlies bis mindestens zu den ersten Zweigen umwickelt. Komplett zurückfrierende Bäume regenerieren meist nur scheinbar, kollabieren in der Regel jedoch nach dem Notaustrieb im kommenden Sommer. Ein Umpflanzen etablierter Sträucher ist nicht ratsam, da diese meist nicht anwachsen.

Die Varietät Arbutus unedo 'Rubra' zeichnet sich durch rötliche Blüten aus, ein sehr dekorativer Effekt. Es wird ihr nachgesagt, dass sie härter sein soll als die Art, was erste mittelfristige Erfahrungen zu belegen scheinen.

Winterblüher, X–III, 1,5–12 m hoch, immergrün, mehrjährig, kalk- oder basenhaltig. Z 8, –17 °C. Weitere Informationen unter: Arbutus unedo.

10–30 cm im 1L-Topf

Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, Mediterranes