Neu

Asplenium obtusatum 20-40 cm

Auf Lager
innerhalb 2-7 Tagen lieferbar

14,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Asplenium obtusatum, Küsten-Streifenfarn, Küsten-Milzfarn

Ungewöhnlicher Farn aus Südamerika und Ozeanien mit fast sukkulenten Wedeln.

Der Küsten-Streifenfarn stammt aus Australien und Ozeanien, wo die Pflanzen an küstennahen, harschen Standorten wachsen. Oft sind die Pflanzen in Vögelkolonien anzutreffen. Es sind immergrüne Farne bis 100 cm Höhe mit ungewöhnlich "sukkulenten" Wedeln. Das Rhizom bildet oft kurze, oberirdische Stämmchen. Die Wedel sind 1-fach gefiedert, dunkelgrün, fast fleischig.

Asplenium obtusatum ist selten in Kultur in Mitteleuropa. Freilanderfahrungen bestehen bisher kaum. Die Winterhärte ist nicht bekannt. Theoretisch wäre ein Anbau im Garten an einem halbschattigen und mineralischen Standort auf Stein- oder Felsdesign zu wählen. Auch das Alpinum ist geeignet, hier auf Stein, in Fugen oder Ritzen. Etablierte Pflanzen sollten trockenresistent sein. Bei der Kultur im Topf können die Pflanzen im ventilierten Kaltgewächshaus überwintert werden.

20–100 cm, immergrün, mehrjährig. Halbschattig, felsig, Steingarten, Sand, Z 7. Weitere Informationen unter: Asplenium obtusatum.

20–40 cm im 1L-Topf

Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, Südhemisphärische Pflanzen