Banksia littoralis 20-30 cm


Banksia littoralis 20-30 cm

Auf Lager
innerhalb 2-7 Tagen lieferbar

10,20
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Banksiae littoralis sind Bäume oder Sträucher bis 12 m Höhe die aus dem Südwesten Australiens in küstennahen Gebieten stammen. Bevorzugt wachsen sie dort im Buschland oder niedrigen, besonders im Winter nebeligen Wäldern bei Jahresniederschlägen von 600–900 mm/a. Oft wachsen die Pflanzen bizarr, haben einen asymmetrischen Habitus mit feinschuppiger Borke. Die Laubblätter stehe in Quirlen, sind bis 23 cm lang und 10 cm breit, haben einen eingerollten Rand und sind leicht gezähnelt. Die Blütenstände sind terminal, bis 20 cm lang, tragen zitronengelbe Blüten.

 

Banksia littoralis ist eine langsam wachsende Art, die oft einen bizarren, asymmetrischen Wuchs aufweist und erst spät Größe und Habitus eines Baumes erreicht. Diese Art eignet sich gut für die Kübelhaltung und eine Überwinterung im ventilierten, kalten Gewächshaus. Die Frosttoleranz dürfte für Z 9 reichen und liegt bei –3 °C bis –5 °C. Die Schnittverträglichkeit ist gut, auch in älteren Holz. Zur Kultur siehe auch Banksien-Seite.

 

Frühling-Sommerblüher, III–VII, bis 12 m hoch, immergrün, mehrjährig. Z 9b, Gewächshaus, phosphatfreie Kultur, –5 °C. Weitere Informationen unter: Banksia littoralis.

 

20-30 cm im 1L-Topf

 

Diese Kategorie durchsuchen: Südhemisphärische Pflanzen