Beschorneria septentrionalis x yuccoides

Ausverkauft

Archivseite, Informationen über Pflanzen die nicht mehr im Programm sind.

Beschorneria septentrionalis x yuccoides

 

Seltene, immergrüne Hybride für die wintermilden Regionen

 

Beschorneria septentrionalis-Hybriden sind gärtnerischer Herkunft und haben ein grünes Blatt mit 1–2 m hohen Blütenständen. Freilanderfahrung gibt es nur wenige, allerdings sind diese ermutigend und haben teilweise eine höhere Frosttoleranz erbracht als bei den Parentalen. Kräftige Jungpflanzen haben bis –14 °C ohne Schaden den Winter überlebt haben. Die endgültige Winterhärte im mitteleuropäischen Klima ist bisher noch nicht bekannt. Als immergrüner Exot eignet sie sich hervorragend für das Xerophytenbeet, zumal sie gut lichten Schatten verträgt. Bei starker Feuchtigkeit ist eventuell Regenschutz ratsam, trockene Mulchung ist bei lang anhaltenden Frösten über mehr als 10 Tage zu empfehlen. Wollen Sie sicher gehen, senken Sie die Pflanze mit Topf im Sommer ab und räumen Sie sie im Winter rein.

 

Frühling-Sommerblüher, IV–VIII, 30–100 cm, immergrün, mehrjährig. Z 8, –14 °C, bedarfsweise Schutz. Weitere Informationen unter: Beschorneria septentrionalis.

10–20 cm im 0,25L-Anzuchttopf

Diese Kategorie durchsuchen: Archiv