Coniogramme emeiensis 10–50 cm


Neu

Coniogramme emeiensis 10–50 cm

Auf Lager
innerhalb 2-7 Tagen lieferbar

12,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Coniogramme emeiensis, Emei-Bambusfarn

Exotischer Farn mit gelb-grün gemusterten Fiedern.

Der Emei-Bambusfarn stammt China, wo die Pflanzen in kollinen bis submontanen Standorten in Hartlaubwäldern wachsen. Die Wedel haben 40–90 cm lange, strohgelbe bis kastanienbraune Stiele. Die Wedelspreite ist im Umriss breit oval, bis 70 cm lang und 40 cm breit, 2-fach gefiedert, grün und entlang der Nervatur gelb gefärbt. Es gibt 6–10 Paare ovaler bis oval-lanzettlicher, 35 cm langer und 20 cm breiter Fiederblätter.

Coniogramme emeiensis ist ein dekorativer Exot für den schattigen Exotengarten. Auch ein halbschattiger Platz ist möglich, sofern er keine Mittagssonne erhält. Der Boden sollte leicht feucht, locker, auch mullreich sein. In kalten Regionen ist winterliches Abdecken ratsam, da die Winterhärte wohl nur bis Z 8a oder Z 8b reicht. Ob die Pflanzen langfristig im Freiland überleben, ist noch nicht ausreichend getestet. In kalten Wintern frieren die Wedel zurück, während in milden Wintern die Pflanzen meist immergrün bleiben, beziehungsweise die Wedel langsam zu altern beginnen und mit dem Neuaustrieb im Frühjahr dann verwelken.

30–150 cm hoch, (sommer-)immergrün, mehrjährig. Schattig bis halbschattig, humos, feucht, neutral bis sauer, winters ev. mit Abdeckung, Z 8, –9 °C bis –14 °C. Weitere Informationen unter: Coniogramme emeiensis.

10–50 cm im 1L-Topf

Auch diese Kategorien durchsuchen: Mediterranes, Startseite, Schattengarten