Jasminum stephanense


Jasminum stephanense

Ausverkauft

Archivseite, Informationen über Pflanzen die nicht mehr im Programm sind.

Jasmin-Hybride von Jasminum officinale × J. beesianum, versuchenswert für milde Regionen, Kletterpflanze, halbimmergrün, Blüte rosa, hellrot.


Stephans Jasmin, ist ein laubabwerfender oder halbimmergrüner Strauch oder kletternde Pflanze aus Süd-China (Sichuan, Xizang und Yunnan), der Gehölze, Wälder oder Bachtäler auf Höhen von 2.300–3.100 m besiedelt. Die Zweige sind kantig, leicht behaart mit gegenständigen, gefiederten Blättern, die 3–9 Fiedern aufweisen und kurze Blattstiele bis 2 cm haben. Die Blattspreite hat einen ovalen Umriss und kann bis knapp 4 cm Länge erreichen. Die Blüten erscheinen achselständig oder terminal, stehen zu 1–5, haben rosa bis violette Kronblätter. Später bilden sich schwarze rundliche, bis 7 mm große Beerenfrüchte.

Jasminum ×stephanense ist eine Kletterpflanze für milde Regionen mit einer Frosthärte zwischen –12 bis –15 °C. Halbimmergrün, Blüte rosa, hellrot. Empfindlicher als die Eltern, von daher entweder Kübelhaltung oder Auspflanzen an geschützter Stelle mit bedarfsweisem Winterschutz. 

Sommerblüher, V–VIII, 0,3–10 m hoch, (halbimmer-)sommergrün, mehrjährig. Z 8, –12 °C bis –15 °C. Weitere Informationen unter: Jasminum xstephanense

30–40 cm im 1,5L-Topf

Diese Kategorie durchsuchen: Archiv