Myrica pensylvanica


Myrica pensylvanica

Ausverkauft

Archivseite, Informationen über Pflanzen die nicht mehr im Programm sind.

Myrica pensylvanica, Küsten-Gagelstrauch, Pennsylvania-Gagelstrauch

Attraktiver, aromatischer und meist immergrüner Strauch für feuchte und schattige bis sonnige Stellen im Garten.

Der Küsten-Gagelstrauch stammt aus dem Nordosten der USA, wo die Pflanzen in den Küstendünen, lichten Wäldern, entlang von Gewässern oder in Sümpfen wachsen. Es sind halbimmergrüne Sträucher oder selten kleine Bäume. Die Zweige sind rötlich braun, anfangs mit gelblichen Drüsen besetzt, später werden die Zweige weißlich-grau. Die Laubblätter sind lanzettlch bis elliptisch, mit leicht gesägten oder glatten Rändern. Beim Zerrreiben duften die Blätter aromatisch. Später bilden sich kugelige bis eiförmige, mit einer dicken, weißen Wachsschicht überzogene Früchte.
 

Myrica pensylvanica ist ein sehr harter Gagelstrauch und wird bis Z 2 eingestuft. Im Gegensatz zum einheimischen Moor-Gagelstrauch, Myrica gale L., bleiben die Pflanzen in durchschnittlichen mitteleuropäischen Wintern immergrün. Es sind dekorative Pflanzen, die durch einen ausgesprochenen Aromacharakter bestechen und für feuchtere Stellen im Garten geeignet sind. Der Standort sollte offen und hell oder im lichten Schatten von Gehölzpflanzungen sein. Wer ein Ausbreiten nicht wünscht, pflanzt die Küsten-Gagelsträucher in eine Rhizomsperre.

 

Vollfrühlingblüher, III–VI, 50–275(–400) cm hoch, halbimmergrün, mehrjährig. Sonnig bis schattig, nicht zu trocken, feucht und humos. Z 6. Weitere Informationen unter: Myrica pensylvanica.

 

20–30 cm im 1,0L-Topf

Diese Kategorie durchsuchen: Archiv