Pernettya mucronata 10-20 cm


Neu

Pernettya mucronata 10-20 cm

Auf Lager
innerhalb 2-7 Tagen lieferbar

4,20
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Pernettya mucronata, Torfmyrte, Stechende Rebhuhnbeere

Die Torfmyrte stammt aus Südchile und Südargentinien, wo die Pflanzen in den Südbuchenwäldern und Felshabitaten in Strauchgesellschaften und Wäldern wachsen. Es sind immergrüne Sträucher mit getrennt weiblichen und männlichen Exemplaren. Die Pflanzen wachsen aufsteigend bis aufrecht oder niederliegend, mit bewurzelnden Legtrieben und Rhizomausläufern. Die Blüten sind einzeln stehend, weiß. Später bilden sich beerenähnliche, 8–12 mm im Durchmesser große, kugelige, weiße Früchte.


Pernettya mucronata ist bis Z 7b winterhart. Der Standort sollte halbschattig auf humos, saurem Boden sein. Die Pflanzen frieren in Extremwintern oft zurück, treiben aber wieder neu aus. In Mitteleuropa erreichen die Sträucher kaum Höhen über 1 m. Im Laufe der Jahre breitet sich die Torfmyrte langsam unter- und oberirdisch aus. Ist das nicht gewünscht, sollte eine Barriere eingebaut werden. Fruchtschmuck gibt es beim Setzen von männlichen und weiblichen Pflanzen. Auch nicht fruchtende Pflanzen sind mit ihrer Architektur durchaus attraktiv.
 

Frühsommerblüher, V–VI, 20–150 cm hoch, immergrün, mehrjährig. Z 7b, bis –21 °C. Weitere Informationen unter: Pernettya mucronata.

 

10–20 cm im 0,5L-Topf

Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, Südhemisphärische Pflanzen