Podocarpus cunninghamii 10-20 cm

Auf Lager
innerhalb 2-7 Tagen lieferbar

10,20
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Podocarpus cunninghamii, Berg-Totara

Immergrüne Konifere aus Neuseeland.

Die Berg-Totara stammt aus Neuseeland, wo die Pflanzen in hinauf in subalpine Wälder wachsen. Es sind immergrüne, aufrecht wachsende Bäume mit meist 1 Stamm. Die Borke ist dünn, paperartig und schwarz bis kastanienbraun. Die Laublätter sind braungrün. Weibliche Zapfen sind rötlich. Später bilden sich 3–5 mm lange, grüne, schmal eiförmige Samen.

Mit der Berg-Totara gibt es in Mitteleuropa nur wenige Erfahrungen mit einem Anbau im Freiland. Von englischen Gärtnern wird die Winterhärte bis Z 8 angegeben. Entsprechend des frostexponierten Naturstandortes könnte sie zumindest Potential für ein erfolgreichen Anbau in den wintermilden Regionen haben. Der Boden sollte abgemagert sein, ruhig mineralisch und immer leicht feucht, ohne Staunässe. Ideal ist ein halbschattiger bis sonniger Standort. In harten Wintern können die Pflanzen das Laub abwerfen.

Frühsommerblüher, V–VII, bis 20 m hoch, immergrün, mehrjährig. Sonnig, abgemagerte Böden, feucht, Z 8. Weitere Informationen unter: Podocarpus cunninghamii.

10–20 cm im 0,5L-Topf

Diese Kategorie durchsuchen: Südhemisphärische Pflanzen