Quercus alba

Ausverkauft

Archivseite, Informationen über Pflanzen die nicht mehr im Programm sind.

Quercus alba, Amerikanische Weiß-Eiche

 

Majestätische, robuste, trockenheitsverträgliche Eiche aus Nordamerika.

 

Die Amerikanische Weiß-Eiche stammt aus dem zentralen und östlichen Nordamerika. Es sind sommergrüne, zumeist einstämmige Bäume, als Solitär mit runder, auch ausladender Krone. Die Borke ist grau bis grau-braun. Die Laubblätter sind länglich oval bis elliptisch, 8–23 cm lang, 4–16 cm breit, an der Basis herzförmig, mehr oder weniger stark gebuchtet; oberseits hellgrau-grün.

 

Die Amerikanische Weiß-Eiche wird nur selten in Mitteleuropa kultiviert. Dabei ist sie ein stattlicher Baum mit eindrucksvoller Architektur und hübscher Herbstfärbung. Die Bäume sind robust und trockenverträglich, sofern etabliert, vertragen allerings nur bedingt Luftverschmutzung und belastete Böden. Sie sind mit Abstand zu Gebäuden zu pflanzen, da die Wurzeln mächtig werden können.


Frühlingblüher, IV–V, bis 25 m hoch, sommergrün, mehrjährig. Z 6, bis –25 °C. Weitere Informationen unter: Quercus alba.


20–30 cm im 2L-Topf

Diese Kategorie durchsuchen: Archiv