Neu

Tupistra jinshanensis 10–20 cm

Auf Lager
innerhalb 2-7 Tagen lieferbar

22,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Tupistra jinshanensis (= Rohdea jinshanensis), Jinsha-Rohdea

Seltener, imnergrüner Schattenexot für den Gehölzgarten oder japanisches Design

Die Jinsha-Rohdea stammt aus Südost-China (Sichuan), wo die Pflanzen in der Krautschicht der Wälder in Höhen von etwa 1.800 m über NN wachsen.

Es sind immergrüne Pflanzen mit einem kurzen Stämmchen an dem die Laubblätter 2-reihig sitzen. Auf der Oberseite weisen die Blätter einen hellen Streifen auf. Die Blütenstände sind 2–4 cm lange Ähren mit grün-weißen, glockenförmigen Einzelblüten.

Mit Tupistra jinshanensis gibt es bisher kaum Freilanderfahrungen in Mitteleuropa. Entspechend des Naturstandortes sollten Pflanzen ohne Winterschutz bis Z 7b winterhart sein. Hilfreich dürfte eine Mullauflage im Winter sein. Der Boden sollte locker, humos und mullreich sein. Als Standort eignet sich ein halbschattiger Platz unter Gehölzen, zusammen mit Farnen und anderen immergrünen Schattenexoten.

Frühsommerblüher, IV–V, 30–70 cm hoch, immergrün, mehrjährig. Z 7b, –17 °C? Weitere Informationen unter: Tupistra jinshanensis.

10–20 cm im 1,5L-Topf

Auch diese Kategorien durchsuchen: Schattengarten, Startseite