Neu

Woodwardia orientalis 10-30 cm

Auf Lager
innerhalb 2-7 Tagen lieferbar

12,20
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Woodwardia orientalis, Östlicher Kettenfarn

Großer, immergrüner Farn mit exotischen, bulbillentragenden Wedeln.

Das Verbreitungsgebiet der Woodwardia orientalis reicht von Japan, China bis Nordindien und auf den Philippinen. Die Pflanzen bilden bis 120 cm lange, 2-fach gefiederte Wedel. Beim Austrieb sind die Wedel kastanienbraun bis rotbraun, später grün. Auf der Oberseite finden sich zahlreiche Bulbillen.

In Europa in Kultur findet sich zumeist Woodwardia prolifera (= Woodwardia orientalis var. prolifera). Diese stammt aus den Mittelgebirgen Chinas und Japans, wo die Pflanzen in Wäldern, feuchten Tälern oder an Gewässern wachsen.

Mit Woodwardia orientalis gibt es kaum Erfahrungen im mitteleuropäischen Garten. Da es sich um einen tropischen Farn handelt, wäre wahrscheinlich Winterschutz in Form von Mull anzuraten. Dies bleibt noch auszutesten. Woodwardiae bevorzugen einen feuchten Standort, gerne an Gewässern, mit mull- und humusreichen Böden, am besten leicht sauer und im lichten Schatten. Um die grazilen, überhängenden Wedel zur Geltung zu bringen, ist ein freier Standort ratsam. Kombinationen mit ausläuferbildenden Farnen wie dem Perlfarn, Onoclea sensibilis, oder dem Japanischen Buchenfarn, Thelypteris decursive-pinnata, sind sehr ansprechend und wirken tropisch. Auf den Wedeln bilden sich Bulbillen, die man absenken und sich bewurzeln lassen kann.

Bis 90 cm hoch, immergrün, mehrjährig. Halbschattig bis schattig, nicht zu trocken, feucht und humos. Z 8? Weitere Informationen unter: Woodwardia orientalis.

10–30 cm im 1L-Topf

Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, Mediterranes, Schattengarten