Blechnum penna-marina


Blechnum penna-marina

Ausverkauft

Archivseite, Informationen über Pflanzen die nicht mehr im Programm sind.

Immergrüner, bodendeckender Farn aus Südamerika und Australien für schattige, saure Standorte.

 

Blechnum penna-marina gehört zu den immergrünen, südhemisphärischen Farnen, die bis Z 7b winterhart sind. Es sind niederliegende Farne, die man sehr gut als Bodendecker einsetzen kann. Wichtig ist ein saures Milieu, feucht und schattig bis halbschattig. Auch als Teichrandbepflanzung oder als Moorbeetpflanze geeignet.

 

Der Seefeder-Farn ist einer kleinbleibender, immergrüner Rippenfarn aus dem gemäßigten und subantarktischen Südamerika, wo er in Araukarien- und Magellanwäldern in Chile und Argentinien wächst. Einige Bestände gibt es auch auf pazifischen Inseln und in Australien. Mit kaum 20 cm Höhe ist der Seefeder-Farn bodendeckend und wächst mit kriechenden Rhizomen, aus denen bis 20 cm lange, linear-lanzettliche Blätter wachsen, die bis 30 cm lange Stiele haben können. Ähnlich anderer Arten der Gattung Blechnum L. oder dem Straßenfarn, Matteucia struthiopteris (L.) Tod., besitzt der Seefeder-Farn zwei Erscheinungsformen der Wedel: viele sterile, einfach gefiederte Wedel, die meist niederliegen, derb sind, dunkelgrün und den Winter in der Regel immergrün überdauern. Daneben gibt es wenige fertile (sporentragende) Wedel, meist straff aufrecht, länger als die sterilen Wedel, mit schmaleren Fiederchen in größeren Abständen. 

 

10–20 cm, immergrün, mehrjährig. Z 7b, –22 °C. Weitere Informationen unter: Blechnum penna-marina.

 

05–15 cm im 0,5L-Topf

Diese Kategorie durchsuchen: Archiv